Raubfisch & Barbenjaeger

Wer kann Der kann

Raubfisch & Barbenjäger

Der Zander

Der Zander hat einen spindelförmigen, langgestreckten Körper mit einem sehr spitzem Kopf. Ein großes, endständiges Maul mit tiefer Maulspalte, welches mit Bürstenzähnen stark bestückt ist.

 

Zander
Lucioperca lucioperca

 
  Barsch
 

weitere Namen und/oder regionale Bezeichnungen:
Hechtbarsch, Schindel, Nagemaul

 
 
 

Unverkennbar sind die Hundszähne und die großen Augen ( Glasauge).

 
 

Vorkommen

Barben-, Brassenregion. Brackwasser. Freiwasser. Zandersee. Der Zander bevorzugt trübes, eutrophes Wasser mit kiesigen Grund.

Körperform

Spindelförmig, langgestreckter Körper mit einem spitzem Kopf.

Färbung

Rücken grüngrau.
Flanken grau bis silbrig, mit 8-10 dunklen Querbinden.
Bauch hellgrau manchmal bischen weiß.

Maulform

Großes, endständiges Maul, mit tiefer Maulspalte. Das Maul hat Bürstenzähnen und ist stark bestückt, wobei die Fangzähne (Hundszähne) besonders auffallen.

Schuppen

Er hat Kleine feste Kammschuppen.

Laichinfo

In der Laichzeit von April - Juni schlagen die Zander Laichgruben in kiesigen Grund mit Wurzeln/Ästen.
Das Weibchen legt, bis zu 300.000 Eier ab, welche an dem Wurzel und Astwerk haften.
Das Männchen betreibt die Brutpflege.

Nahrung

fast nur Fische

Es wahren schon 53988 Besucher (176152 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=